60. Jahre Stadtverband Grieskirchen

Ein eindrucksvolles Jubiläumsfest

Am 18. September feierte der OÖKB Stadtverband Grieskirchen mit einem eindrucksvollen Fest seine sechzigjährige Wiedergründung.

grieskirchen-60j

Zur Bildergalerie hier klicken  

 

Die Wurzeln des Stadtverbands liegen im Jahr 1613. In diesem Jahr wurde Grieskirchen Stadt und es war Pflicht der Bürgerwehr anzugehören.  Durch drei Jahrhunderte hatte dieses Bürgerkorps in verschiedenster Ausprägung Bestand. 1938 wurde es verboten und aufgelöst. Die beiden Fahnen des Bürgerkorps verschwanden oder wurden von Besatzungssoldaten „erbeutet“. Vor sechzig Jahren fanden sich erneut Grieskirchner Bürger zusammen und gründeten der alten Tradition folgend den Kameradschaftsbund Grieskirchen.

Zum ausführlichen Bericht zum Fest  unten auf weiterlesen klicken.

60. Jahre Stadtverband Grieskirchen weiterlesen

Olympiasilber für Kam. Walter Ablinger

Silbermedaille bei der Paralympic in Rio

ablinger
Glückwunsch dem Paralympics  Silbermedaillen-Gewinner Kam. Walter Ablinger

Am 14. September hat Kam. Walter Ablinger aus Rainbach im Innviertel seinen Traum von einer Medaille bei den Paralympics in Brasilien wahr gemacht. Er ging beim Zeitfahren der Handbiker als zweiter durchs Ziel. Mit einer Zeit von 29:26.01 erreichte er die Silbermedaille im Zeitfahren. 1 Minute und 6 Sekunden hinter dem Italiener Podesta und 90 Hundertstel vor dem Kanadier Moreau. Nach der ersten von 2 Runden lag Walter noch auf Rang 3. Auf der Ziellinie entschied sich das Rennen zu seinen Gunsten. Es war eine Hundertstel-Entscheidung. Dazu gratulieren ihm die Kameraden des OÖKB auf das herzlichste. Die unvorstellbaren Anstrengungen des jahrelangen Trainings sind damit gelohnt worden. Es ist für uns Menschen ohne Behinderung nicht vorstellbar, das körperlich Beeinträchtigte ihre Leistungsgrenzen allein durch Training und die Kraft des Geistes zu solchen Spitzenleistungen hochtrainieren können. Das verdient höchsten Respekt und Bewunderung. Glückwunsch dem erfolgreichen Olympioniken!

 

11. Landesmeisterschaft im Asphaltstockschiessen

Wettkampf der besten Moarschaften in Haigermoos

Die 25 Moarschaften, die am 2. und 3. September zur 11. OÖKB Landesmeisterschaft nach Haigermoos kamen, gehören zu den Besten aus ihren Ortsgruppen. So war es bis zur letzten Kehre ein spannendes Turnier. Im besten Sinne der Kameradschaft ist mit Fairness und Sportsgeist gerittert und gestöckelt worden. Für die reibungslose Organisation sorgte Obm. Josef Schmidlechner und seine Ortsgruppe in Zusammenarbeit mit dem Stockschützenverein Haigermoos. (Bericht Rundschau hier klicken)

1-Atzbach-LM Den Wanderpokal von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer für die Landesmeister konnte Vizepräsident Herbert Nösslböck am Ende der Moarschaft aus Atzbach verleihen.
2-Haigermoos-c Vizelandesmeister wurde die Moarschaft des  Gastgebers Haigermoos
3-Pischelsdorf-b Podgorschek-3
Den dritten Rang belegten die Kameraden der Ortsgruppe  Pischelsdorf mit Obmann Josef Stempfer BObm.  Kons. Karl  Glaser, VzPräs. Herbert Nössllböck, Ehrenvizepräsident Kons. Franz Renzl, Kamerad Landesrat KommR Elmar Podgorschek und Obm. Josef Schmiedlechner

11. Landesmeisterschaft im Asphaltstockschiessen weiterlesen

„Girlfest“ des OÖKB Gallneukirchen

 Bewahrer einer besonderen Tradition

Girlf-4
Dr. Thomas Schwierz (Obm. der OG-Eidenberg) und LBL Benno Schinagl beim Aufbruch zum Frühschoppen.

Seit über 100 Jahren ist es beim Wirt in Hohenstein (Gmd. Engerwitzdorf) Tradition zur Feier des Festes des heiligen Ägidius, am 1. September das „Girlfest“ abzuhalten. Nachdem das Wirtshaus in Hohenstein geschlossen wurde, übernahm der OÖKB-Stadtverband Gallneukirchen mit Obm. Herbert Janko diese ehrenvolle Aufgabe. An diesem traditionellen „Bauernfeichta“ wird mit einer Festmesse in dem romantisch gelegenen St. Ägidius Kircherl, unterhalb des Gasthauses, eine Dankesmesse für das gute Wetter und die Ernte zelebriert. (TV-Bericht hier klicken)

Girlf-6
Organisation Spezialist und Obmann Herbert Janko begrüßte  mehr als 600 Gäste.

Danach geht es zum klassischen Frühschoppen mit Blasmusik zum Wirtshaus. Der 1. September und „Girltag“ fiel heuer auf einen Donnerstag und trotzdem fanden sich über sechshundert Gäste dazu ein. Bei herrlichem Wetter saßen diese sowohl in, wie um das Kirchlein und danach im bestens vorbereiteten Gastgarten des Wirtshauses. Perfekt vorbereitet vom Team des Stadtverbands ging dort der urgemütliche Frühschoppen bis spät in den Nachmittag hinein.  

„Girlfest“ des OÖKB Gallneukirchen weiterlesen

„Sepperl auf da Hoad“

Wieder der Klassiker unter den „Stadlfesten“!

Die OG-Waldzell veranstaltete seit vielen Jahren auf dem Bauernhof „Sepperl auf der Hoad“ ein großes Sommerfest . Über die Jahre hat sich dieses Fest zu einem der größten Events im Bezirk bis an seine Grenzen entwickelt. Aber auch die Belastung der Mitglieder erreichte so seine Grenzen.  Darum wurde es ausgesetzt. Der neue Obmann Markus Hohensinn und sein Team wollten daher das bekannten Riesenfest wieder als kleineres klassisches „Stadlfest“ durchführen.  Dieses ist nun am 20. August über die Bühne gegangen und hat wieder alle Erwartungen übertroffen. Nicht nur die Kameradinnen und Kameraden sondern vor allem alle Gäste waren restlos begeistert. Das ist bereits wieder die beste Werbung fürs „Stadlfest “ im nächsten Jahr.

Weinfest und Oldtimer-Traktortreffen

200 Oldtimer Traktoren in Desselbrunn

Am letzten Wochenende im August kamen Weinliebhaber und Feinschmecker beim Weinfest des KB Desselbrunn auf ihre Kosten. Mit edlen Tropfen der Winzer aus der Wachau, Südtirol, Steiermark … und den zünftigen Heurigenjausen war beim Fest am Freitag für das leibliche Wohl der Besucher bestens gesorgt. Musikalisch sorgten die „Zuagroasten Zillertaler“ für beste Stimmung.

Desselbr

Am darauf folgenden Sonntag folgte das traditionelle Kameradschaftsbund-Traktor Oldtimer treffen auf der Festwiese in Berg. Mehr als 200 Traktoren mit ihren stolzen Besitzern und zahllosen Fans kamen nach Desselbrunn. Sie waren nicht nur vom Wetter begeistert. Nach der Feldmesse mit Segnung der Traktoren hat Obm. Johann Föttinger alle Teilnehmer begrüßt und die Traktoren vorgestellt bevor er sie auf die große Traktorrundfahrt  schickte. Beim anschließenden Frühschoppen sind die Sieger der Wertungsgruppen  prämiert  worden und unter den Gästen wiederum ein Oldtimer Traktor verlost worden.  Der OÖKB-Desselbrunn dankt allen Teilnehmern, Gästen, Helfern und Gönnern für ihre Teilnahme und die tolle Unterstützung.

50 J. Heimkehrerkreuz / Bezirkswandertag Perg

Sternwanderung zum Festakt in St. Thomas / Bls.

ST-Thomas-B44Am Morgen des 28. August machten sich bei bestem Wetter mehr als hundert Wanderer von St. Thomas am Blasenstein zum Bezirks-Heimkehrerkreuz auf. Das Ziel der Sternwanderung die auf drei Routen zum Heimkehrerkreuz führte, war der Festakt zum 50. Jahr seiner Errichtung. Dort sind die Teilnehmer/innen, der auch als Bezirkswandertag des  OÖKB-Perg ausgeschriebenen Veranstaltung, von Obm. Karl Vorwagner und BObm. Josef Heiligenbrunner begrüßt worden.

Fahnentrupp und Kranzträger des Ortsverband St. Thomas am Blasenstein

Das Bezirks-Heimkehrerkreuz ist vor 50 Jahren (28. August 1966) im Beisein  von  Landeshauptmann Dr. Heinrich Gleißner, BObm. Max Hinterkörner und Bgm. Franz Frühwirt  und rund 5.000 Gästen gesegnet worden. Durch den exponierten Standort ist es ein weithin sichtbares Zeichen.  Es erinnert an die unzähligen Opfer die gewaltsam ihr Leben verloren und mahnt zum Innehalte um über die Freiheit und den Frieden nachzudenken.  50 J. Heimkehrerkreuz / Bezirkswandertag Perg weiterlesen

Toller OÖKB-Bezirkswandertag!

St. Leonhard begeisterte mehr als 450 Teilnehmer!

St-Leonhard
Von der Kameradschaft begeistert – Altobmann Franz Lasinger und Obmann Alfred Schaumberger

Bei bestem Sommerwetter folgten über 450 begeisterte Wanderer der Einladung zum OÖKB-Bezirkswandertag nach St. Leonhard bei Freistadt.  Obm. Alfred Schaumberger begrüßte zur Wanderung  durch seine schöne Heimatgemeinde. Die Route  hatte Kam. Herbert Punz bestens  vorbereitet und ausgeschildert .  Vorbei an den Opferschalen, dem Wasserrad,  der  „Kohlerlucka“ sowie der Grotte und auch der Bründlkapelle samt Augenbründl, gab es  in herrlicher Natur auch viele Kulturschätze zu genießen.  Aber auch das körperliche Wohlbefinden kam nicht zu kurz. Bei der ersten Stempelstelle auf der 7,23 km langen Strecke, gab es erst einmal Äpfel und Traubenzucker. Beim zweiten Stopp, die Möglichkeit zur deftigen Jause. Noch vor dem Ziel, beim Halt für den dritten Stempel, boten die Kameraden einen  hochprozentigen Aufguss an.

Anschließend ans Mittagessen am Ziel sind die  fünf größten Wandergruppen aus Gutau, Königswiesen, Windhaag b. Fr., KISL St. Leonhard sowie der Sparverein St. Leonhard prämiert worden. Auch der mit 79 Jahren älteste Wanderer, Kam.  Willibald Ruhmer aus St. Oswald,  erhielt einen Preis. Den Teilnehmern mit Startkarten winkte ebenfalls eine Gewinnchance.  Fr. Anna Weberberger konnte nach der Ziehung diesen Preis mit nach Hause nehmen. Der OÖKB  des Bezirks Freistadt und des Ortsverband St. Leonhard b. Fr. danken allen Teilnehmern/innen für die tolle Beteiligung  sowie den fleißigen Helfern/innen für die gelungene Durchführung des Bezirkswandertages.  Foto :  Homepage des OÖKB-St.Leonhard b. Fr.  hier klicken

Über 300 Schützen und 4.500 Schüsse!

Tolle Ergebnisse und begeisterte Schützen!

 

Die Ehrengäste mit den strahlende Siegern
LAbg. Dr. Peter Csar mit den strahlende Siegern und VzPräs. Karl Zauner, BObm. Johann Mayr, Obm. Alfons Hoheneder und Ld Kas. Stv. Günther Müller (OG-Oftering)

Ein echter Höhepunkt für die OÖKB-Verbände war am Samstag den 20. August die OÖKB-Landesmeisterschaft im Scharfschießen auf der Präzisions-Schießanlage in Marchtrenk.  Wiederum ausgezeichnet organisiert und durchgeführt von der Ortsgruppe Oftering konnten über 300  Teilnehmer ohne nennenswerte Wartezeiten und unter professionellen Bedingungen um die Ringe kämpfe. Besonderer Dank und Lob gebührt dem Durchführenden und Leiter, Landeskassier Stv. Günther Müller sowie allen Schützen für ihre Disziplin und Teilnahme. Der OÖKB dankt dem Schützenverein Marchtrenk und besonders den Helfern/innen der Ortsgruppe Oftering für ihre vorbildliche Zusammenarbeit und Unterstützung.

Über 4.500 Schuss wurden abgefeuert und tolle Schießergebnisse erzielt. Landesmeister 2016 in der Mannschaftswertung ist die Ortsgruppe St. Lorenz (Mondseeland). Knapp dahinter folgten die Schützen der OG-Freinberg. Den dritten Rang belegte die OG-Oberwang die wie die Sieger aus dem Bezirk Vöcklabruck kommt. Alle Wertungen finden sich unter ‚“weiterlesen“ im Anhang zum Drucken oder herunterladen.

Über 300 Schützen und 4.500 Schüsse! weiterlesen

OÖKB Grünau 150 Jahre

Jubiläum mit gemeinsamen Fest gefeiert!

Schützen, Musiker und Kameraden feierten gemeinsam!

Gruenau_2016Der Kameradschaftsbund Grünau gehört mit 150 Jahren zu den ältesten Vereinen im Lande. Zur Feier ihres außergewöhnlichen Jubiläums schlossen sich die Kameraden, dem Musikverein und Schützenverein bei deren dreitägigen Vereinsfest in Grünau an. So konnte neben dem 140-jährigen Jubiläum des Musikvereins mit dem Bezirksmusikfest und dem Landeschützentag am Wochenende vom 24. bis 26. Juni auch das 150-jährige Vereinsjubiläum gefeiert werden. Die besondere Anerkennung des OÖKB gilt SchrF Hans Staudinger der in unermüdlicher Arbeit fast die gesamte Organisation der Jubiläumsfeier für die Kameraden übernommen hat. Großer Dank für ihre Unterstützung  OÖKB Grünau 150 Jahre weiterlesen